14.-16. Mai 2019 Würzburg

LightSim

Forum für Lichtsimulation und VR im automobilen Umfeld

Stetig wachsende Anforderungen an Effizienz, Sehkomfort, Sicherheit und Design führen zu neuen Themen, Lösungen und Innovationen bei Herstellern und Entwicklern von Lichtkomponenten. Ob Exterieur oder Interior, die technologische Weiterentwicklung erfolgt in einem rasanten Tempo. Wurden Anfang der 1990er Jahre herkömmliche Glühlampen durch Halogenlampen ersetzt, so bieten heutzutage LED-, OLED- und Laser-Technologien nicht nur eine sehr hohe Lichtausbeute, sondern auch intelligente Beleuchtungskonzepte. Neue Lichtquellen ermöglichen schlankere Bauformen und wirken sich somit massiv auf die Designfreiheit aus. Dabei gilt es bereits frühzeitig im Entwicklungsprozess eine Vielzahl von Fragestellungen in Bezug auf Lichtausbeute, Beleuchtungsgüte, Homogenität, Funktionalität und Systemintegration zu beantworten. Umfangreiche Kenntnisse über Lichtquellen, Materialien und die physikalischen Effekte des Lichtes sind unverzichtbar. Hierbei sind Lichtsimulation und VR-Technologien zunehmend ein wertvolles Werkzeug für den modernen Entwicklungsprozess.

LightSim ist das Forum für Experten aus den Bereichen Lichtsimulation und Virtual Reality. Die Networking-Veranstaltung greift den Einfluss der Megatrends wie autonomes Fahren, Elektromobilität, Digitalisierung und Konnektivität auf die virtuelle Entwicklung von Beleuchtungstechnologien auf. Die Veranstaltung beleuchtet neben neuesten Simulations- und VR-Technologien auch zukünftige Entwicklungen und Trends und diskutiert die daraus resultierenden Anforderungen. Die Organisatoren wollen somit Wissenschaft und Industrie einen besseren Zugang und neue Möglichkeiten für einen fachlichen Austausch sowie zukünftige Kooperationen bieten.

 

Organisiert von asc(s

Sponsoren