NEUER TERMIN 28. – 29. Oktober 2020  |  Bergisch Gladbach

NEW: ON SITE & ONLINE

Praxiskonferenz Fußgängerschutz

Die erste Konferenz im Versuchslabor

Das einzigartige Konzept der Praxiskonferenz, das gemeinsam von der BGS Böhme & Gehring GmbH und der carhs.training gmbh entworfen und ausgearbeitet wurde, kombiniert in idealer Weise die Kompetenz einer hochkarätigen Fachtagung mit der Prägnanz von Live-Tests, höchst anschaulichen Praxisdemonstrationen sowie detaillierten Erläuterungen am Fahrzeug.

Die Praxiskonferenz Fußgängerschutz findet seit 2006 jährlich in der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) statt und hat sich als weltweit größtes Expertentreffen zum Fußgängerschutz etabliert.

In diesem Jahr besteht erstmals die Möglichkeit zwischen einer Teilnahme vor Ort und einer Teilnahme am Live-Stream der Konferenz zu wählen.

Hochkarätige Experten

Im Vortragsteil der Konferenz referieren Vertreter von Automobilindustrie, Behörden und Institutionen über aktuelle Entwicklungen und Forschungsprojekte. Internationale Experten berichten über die Fortschritte der Gremien, die an Gesetzgebung und Verbraucherschutz­testverfahren (NCAP) arbeiten. Weitere Vorträge zeigen Praxiserfahrungen bei der Versuchsdurchführung und stellen neue Lösungen für den Fußgängerschutz vor.

Das Besondere an der Praxiskonferenz: Fußgängerschutz zum Anfassen

Wie schon der Name verrät, ist die Praxiskonferenz keine gewöhnliche Fachtagung, sondern sie bringt Theorie und Praxis zusammen. An beiden Konferenztagen gibt es jeweils einen ausführlichen Praxisteil. Am ersten Tag werden im Labor und auf dem Freigelände der BASt die aktuellen Prüfverfahren zum Fußgängerschutz vorgestellt, sowohl für die passive Sicherheit, als auch für die aktive Sicherheit. Am zweiten Konferenztag stellen Automobilhersteller die Fußgängerschutzmaßnahmen ihrer aktuellen Modelle direkt am ausgestellten Fahrzeug vor und geben tiefe Einblicke in die jeweiligen Lösungen.

Mehr als Fußgängerschutz

Als die Konferenz 2006 an den Start ging drehte sich noch alles um den Schutz von Fußgängern. Inzwischen ist das Thema weiter gefasst: Alle ungeschützten Verkehrsteilnehmer werden adressiert, also auch die Radfahrer und die Motorradfahrer.

Internationales Publikum

An der Praxiskonferenz 2019 haben über 150 Experten aus 15 Ländern teilgenommen, darunter 20 verschiedene Automobilhersteller. Die Veranstaltung ist der internationale Branchentreffpunkt der Fußgängerschützer.

Wer sollte teilnehmen?

Die Praxiskonferenz richtet sich sowohl an Experten als auch an Einsteiger auf dem Gebiet des Fußgängerschutzes. Experten erhalten ein Update hinsichtlich aktueller rechtlicher und technischer Entwicklungen und nutzen die Konferenz zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen. Einsteiger erhalten einen sehr praxisorientierten Gesamtüberblick über das Thema und können die Veranstaltung nutzen, um Kontakte mit Fußgängerschutzexperten zu knüpfen.

 

Eine Gemeinschafts- veranstaltung mit


BGS Böhme & Gehring GmbH

Sponsoren