14.-15. November 2019   |   Bad Wörishofen

Praxiskonferenz Heckaufprall - Sitze - Whiplash 2019

Die Konferenz für Praktiker

Die passive Sicherheit von Kraftfahrzeugen war in den vergangenen 4 Jahrzehnten ein wesentlicher Fokus der Automobilwelt. In diesem Zusammenhang rückte auch der Heckaufprall in den Fokus von Gesetzgebern und Verbraucherschutzorganisationen. 

In 2019 und 2020 werden die Bewertungsrichtlinien für den Whiplash geändert und die Gewichtung in der Erwachsenbewertung auf 10% verdoppelt. Im Vorfeld zu den Änderungen bei Euro NCAP wurde auch die GTR zum Whiplash verschärft. Wegen des enormen Schadensvolumens hat auch die Versicherungswirtschaft großes Interesse am Schutz der Insassen beim Heckaufprall.

Autonomes Fahren

Wenn der Frontalaufprall zum Heckaufprall wird.

Das autonome Fahren wird neue Sitzanordnungen und Insassenpositionen ermöglichen. Um die Insassen auch in diesen Situationen zu schützen werden Gesetzgeber und Verbraucherschutzorganisationen neue Anforderungen festlegen.  Diese neuen Anforderungen sowie die Entwicklungsstrategien und Lösungen bilden einen Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz.

Mit der Praxiskonferenz Heckaufprall-Sitze-Whiplash hat carhs.training ein Forum geschaffen, bei dem sich Mitarbeiter der Automobilindustrie umfassend und praxisorientiert über dieses brisante Thema informieren können.

Durch unser Konzept der Praxiskonferenz, bei dem ein Teil der Konferenz im Testlabor stattfindet, verbinden wir Theorie und Praxis in idealer Weise. In den Labors des ADAC können die Teilnehmer den BioRID Dummy und den Versuchsaufbau nach den aktuellen Euro NCAP Testverfahren in Augenschein nehmen und einen Eindruck von den notwendigen Versuchsaufwänden gewinnen.

 

in Zusammenarbeit mit:


Sponsoren