23. – 25. Mai 2023 | Würzburg

SafetyUpDate

24. – 25. Mai 2023

Hier sehen Sie einen Rückblick auf das Programm des SafetyUpDate 2022. Sobald das Programm des SafetyUpDate 2023 steht finden Sie es an dieser Stelle.

Mittwoch, 18.05.2022

Begrüßung
Maren Finck, Ralf Reuter - carhs.training gmbh
 

Neuigkeiten in Gesetzgebung und NCAP Bewertungen

Euro NCAP
Direktor & Professor Andre Seeck - BASt - Bundesanstalt für Straßenwesen
  • Neuerungen 2023
    • CPD - Child Presence Detection
    • OSM - Occupant Status Monitoring
  • Stand der Entwicklung der RoadMap 2030
 
Austria goes Euro NCAP
Prof. Dr. Hermann Steffan - Technische Universität Graz
 
Anforderungen an ESS (Evasive Steering Support) Systeme
Andreas Rigling - ADAC Technik Zentrum Landsberg
  • Unfallforschung
  • Benchmark Workshop
  • ESS Test Entwicklung
  • Euro NCAP Übernahme ab 2023
  • Weitere Entwicklung ab 2025
 
Fahrzeugüberflutung und der Bedarf an automatisierten Industrielösungen
Shawn-Patrick Percher - AWOS Technologies
  • Fahrzeugüberflutung und steigendes Hochwasser
  • Warum man nur 60 Sekunden Zeit hat, um durch die Fenster aus dem Fahrzeug auszusteigen
  • Euro NCAP 2023: Überflutung von Fahrzeugen
  • AWOS: Automatisiertes Fahrzeug-Rettungssystem
 
C-NCAP-Aktualisierungsplan und Sonderbewertung von Mini-Elektrofahrzeugen
Yunlong Zhang - CATARC - China Automotive Technology & Research Center
Diese Präsentation steht ausschließlich als Download zur Verfügung.
 
Forschung zur Verschärfung des C-IASI Seitenaufpralltests
Jing Fei - China Automotive Engineering Research Institute Co., Ltd.
Diese Präsentation steht ausschließlich als Download zur Verfügung.
 
Zusammenfassung der C-NCAP- und C-IASI Neuerungen aus der Sicht eines Zulieferers
Cloud Zhao - Autoliv (Shanghai) Vehicle Safety System Technical Center Co., Ltd.
  • Protokollupdates
  • Neue Testfälle
 
IIHS Protokoll Updates und der neue Top Safety Pick 2023
Dr. Jessica S. Jermakian - Insurance Institute for Highway Safety
  • Seitenaufprall 2.0
  • Moderate Overlap 2.0 mit Insassen in der zweiten Sitzreihe
  • Seat Belt Reminder System Bewertungen
  • Fußgänger AEB  Nachttests
  • Neuigkeiten für den IIHS Top Safety Pick 2023
 
Gesetzliche Anforderungen für die Passive Sicherheit
Oliver Zander - BASt - Bundesanstalt für Straßenwesen
  • Aktuelle Themen bei der UN/ECE GRSP
  • Diskussionen und aktueller Stand Fußgängerschutz
    • Amendment 3 zur UN-R 127 (Umsetzung der GSR)
    • Amendment 3 zur GTR9 (Kopfaufprall)
    • Amendment 4 zur GTR9 (DPPS-Prüfprozedur)
  • Stand bei der weltweiten Harmonisierung
 
Update zu Vorschriften für die aktive Sicherheit
Dr.-Ing. Patrick Seiniger - BASt - Bundesanstalt für Straßenwesen
  • Neue Anforderungen an AEBS für Nutzfahrzeuge
  • Alternatives Testverfahren für Blind Spot für robustere Systeme
  • Übersicht über die Anforderungen aus der General Safety Regulation 2
 
Safety of the intended Functionality - Damit das Auto tut, was es soll
Dr. Lars Schnieder - ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH
  • SOTIF als Ausdruck der Wahrnehmung der Rechtspflichten von Fahrzeugherstellern und Tier1
  • SOTIF als ganzheitlicher Ansatz der Absicherung von Assistenzfunktionen (Sensor, Regler, Aktor)
  • SOTIF als Aufgabe im vollständigen Lebenszyklus komplexer technischer Automotive-Anwendungen
 
ErVast - Einsatz dynamischer Verkehrselemente für die Prüfung automatisierter Fahrfunktionen im Rahmen der zukünftigen Hauptuntersuchung
Daniel Burckhardt - FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH
  • Prüftechnologie der zukünftigen Hauptuntersuchung
  • Einsatz dynamischer Verkehrselemente, wie z.B. Soft-Targets und Targetträger
  • Untersuchung der Wirkung von ADAS und AD
  • Untersuchung der Funktion der Fahrzeugumfeldsensorik
 

Sichere Elektromobilität - Status und Strategien

Unfallsicherheit von Elektrofahrzeugen und Vorstellung des Mercedes EQS Sicherheitskonzeptes
Rainer Justen - Mercedes-Benz AG
  • Besondere Sicherheitsaspekte von Elektrofahrzeugen
  • Unterschiede zu konventionellen Fahrzeugen
  • Hochvolt-Sicherheit
  • Crashkonzepte
  • Rettungsaspekte

Mercedes EQS
Image Copyright Mercedes-Benz AG

 
Innovative Evaluierungsmethoden von Lithium Batterien in der Fahrzeugsicherheit
Dr.-Ing. Christian Ellersdorfer - Technische Universität Graz
  • Neue Versuchstechnologie für Lithium-Ionen Batterien in der Fahrzeugsicherheit
  • Evaluierung von Batteriespeichersystemen
  • Experimente zur Modellvalidierung
  • Herausforderung bei Versuchen mit Li-basierten Batterien
 
Auf dem Weg zu einem universell einsetzbaren Batteriemodell in der Crash-Simulation
Marco Raffler - Technische Universität Graz
  • Grenzen und Nachteile aktueller Zellmodelle, die in der Crash-Simulation eingesetzt werden
  • Ansätze für zeiteffiziente, genaue und universell einsetzbare Zellmodelle
 
Retten aus Elektrofahrzeugen
Dipl.-Ing. Dr. rer. medic. Rolf Erbe - Feuerwehr Berlin
  • Einheitliche Abschaltung - erreichbare Trennstellen
  • Möglichkeit zum Fluten der Batterie
  • Informationen über den Batteriezustand auslesbar für die Feuerwehr oder über das Kombiinstrument im Fahrzeug
 

 

Donnerstag, 19.05.2022

Sicherheit im Automatisierungsgrad 2

Automatisierungsgrad 2: Ein Sicherheitssystem oder ein sicheres System?
Dominik Schuster - BMW Group
  • Klassifizierung von Funktionen des assistierten und automatisierten Fahrens
  • Sicherheitsorientierte Entwicklung von Level-2-Systemen
  • Sicherheitsanforderungen für Level-2-Systeme
  • Welches sind die Sicherheitspotenziale von Level-2-Systemen und wie können diese ausgeschöpft werden?
  • Wirksamkeitsbewertung von Level-2-Systemen
 
Euro NCAP Occupant Status Monitoring
Adriano Palao - Euro NCAP
  • Euro NCAP-Bewertungsprotokoll zur Überwachung des Insassenstatus
    • Allgemeine Anforderungen
    • Störgrößen
    • Erkennung des Fahrerzustands (Ablenkung, Müdigkeit, unaufmerksamer Fahrer)
    • Reaktion des Fahrzeugs
  • Ansatz zur Bewertung: Dossier + Stichprobenprüfung
  • Zukunft der Euro NCAP-Insassenstatus-Überwachung
 
Warum das Driver Monitoring die kritische Sicherheitsfunktion ist
Colin Barnden - Semicast Research Ltd
  • Die dritte Ära der automobilen Sicherheitstechnik
  • Definition der "überwachten Automatisierung"
  • Infotainment-Bildschirme und Sicherheit
  • Warum brauchen wir Fahrerüberwachung?
  • Was ist die "Rohdatenerfassung" für DMS?
  • Der Weg von der Fahrer- zur Insassenüberwachung
  • Was hat die "Human Factors Science" mit DMS zu tun?
  • Ablenkung, Schläfrigkeit und Beeinträchtigung
  • Rangliste der Automobilhersteller für fortschrittliche DMS-Technologie
  • Führende Anbieter von DMS-Technologie und Indikatoren für Schlüsselkompetenzen
 
Driver Engagement
Dr. Florian Raisch - BMW Group
  • Engagement des Fahrers beim Fahren mit SAE L2
  • 5 allgemeine Regeln für ein korrektes Systemverständnis
  • Unterschied zwischen einem Hands-On und einem Hands-Off System
  • Angemessene Überwachung des Fahrers
 
Kritikalitätsbewertung von Fahrsituationen für ADAS Level 2
Dr. Andreas Kuhn - Andata Entwicklungstechnologie GmbH
 
IIHS-Sicherheitsvorkehrungen für Teilautomatisierung
Dr. Jessica S. Jermakian - Insurance Institute for Highway Safety
 
Euro NCAP Automatisiertes Fahren
Dr.-Ing. Patrick Seiniger - BASt - Bundesanstalt für Straßenwesen
  • Bewertung des assistierten Fahrens (Level 2)
  • Erste Ideen für die Bewertung des automatisierten Fahrens (Level 3)
 

Absicherung der Sicherheit - Warum, wann und wie?

Erkenntnisse aus Unfalldaten: Möglichkeiten und Grenzen der Berechnung von Unfallvermeidbarkeit, Unfall- und Verletzungsschweren
Thomas Unger, Henrik Liers, Stefan Babisch, Angela Schubert - Verkehrsunfallforschung an der TU Dresden GmbH
  • Notwendigkeit passiver & integraler Sicherheit im Level 2+
  • Vermeidungspotential, Point Of No Return und Kritikalität von Szenarien
  • Absicherung im Crashfall – Ermittlung der zu erwartenden Unfallschwere (Severity lt. ISO 26262)
  • Prognosemodelle zur Unfallschwere-Abschätzung
  • Prädiktion der Verletzungsrisiken
 
Virtual Testing in der passiven Sicherheit – Anforderung an das virtuelle Fahrzeugmodell
Norman Meißner - BMW Group
  • Virtual Testing in der passiven Sicherheit
  • Arbeitsmodell Euro NCAP VTC
  • Notwendige Prozesse und Zertifizierung
  • Spezielle Herausforderungen
 
Die Absicherung von aktiven Sicherheitsfunktionen – Einblick in den Testalltag auf Testflächen
Kai Golowko - Bertrandt Ingenieurbüro GmbH
  • Die aktuelle Tool-Landschaft (Dummies, Anlagen, Messtechnik)
  • Kommunikation auf der Testfläche
  • Zentrale Leitstand-Lösungen
  • Harmonisierung von Schnittstellen – wo stehen wir heute?
 
Virtuelles Testen im regulatorischen Rahmen für Automatisiertes Fahren
John F. Creamer - GlobalAutoRegs.com
  • Assistiertes vs. Automatisiertes Fahren
  • Vorgehensweise bei der Regulierung
  • Regulatorische Aspekte der zu bewertenden Sachverhalte
 
Die Open-Source Working Group & Simulationsplattform openPASS
Jan Dobberstein - Mercedes-Benz AG
  • Stochastische Verkehrssimulation, Modularität, Harmonisierung
  • Gemeinsame Open-Source Entwicklung zur Unterstützung offener Standards
  • Anwendung in Forschungsprojekten zu Absicherungsmethoden des automatisierten Fahrens
 
Aus der Matrix auf die Straße: Die Verknüpfung virtueller und realer Tests als Wegbereiter für automatisiertes Fahren
Max Winkelmann - IAV GmbH
  • Durchgängige Entwicklung
  • Modellbasierte Entwicklung
  • Verifizierung & Validierung
 
VVM Beiträge zur Sicherheitsgewährleistung von ADS - Einblicke in die Spezifikation von Verhalten und Fähigkeiten
Veronica Haber - PROSTEP AG; Nayel Fabian Salem - Technische Universität Braunschweig
  • Wie kann das Verhalten automatisierter Fahrzeuge im Straßenverkehr spezifiziert werden?
  • Wie kann diese Verhaltensspezifikation in die Systemarchitektur überführt werden?
 
Zusammenfassung und Verabschiedung
Maren Finck, Ralf Reuter - carhs.training gmbh
 

 

 

Sponsoren


Medienpartner