Weitere Seminare:

Interieur Entwicklung - Grundlagen, Werkstoffe, Gestaltung, Fertigung


Beschreibung

In der Autoindustrie beobachtet man in den letzten Jahrzehnten einen vermehrten Einsatz von Kunststoffen. Zum einen nimmt die Materialvielfalt und Funktionalität zu, zum anderen nehmen immer mehr hochwertige Kunststoffe Einzug in das Automobil. Auch aufgrund der Thematik der CO2-Reduzierung und des damit verbundenen Leichtbaus ist es notwendig in vielen Bereichen Kunststoffe einzusetzen. Im Spannungsfeld aus qualitativer und quantitativer Materialauswahl und wirtschaftlicher Überlegenheit der meisten Fertigungsprozesse für Kunststoffbauteile, wird im Seminar ein Überblick über Kunststoffe und deren Einsatzmöglichkeiten gegeben. Das Seminar vermittelt das Thema, in vielen Teilen mit Workshop-Charakter, in zwei Tagen, mit zwei grundlegend unterschiedlichen Schwerpunkten.
Teil 1: Kunststoffgrundlagen - Physik, Chemie und Anwendungstechnik, in Industrie und im Automobil. Es werden die Prozesse für die schnelle Werkzeugerstellung Rapid Prototyping / Rapid Tooling, wie auch die Prozesse von Massenherstellungs-Verfahren wie Spitzguss, Blasformen etc. besprochen. Tag 1 endet mit einem Workshop, in dem sehr praxisorientiert anhand von Beispielbauteilen Funktionalität und Materialauswahl behandelt werden.
Teil 2: Kunststoffe im Automotive-Interieur beschäftigt sich mit dem Einsatz von Kunststoffen im Automotive-Interieur und deren Eigenschaften. Interieur-Bauteile unterliegen vielen Anforderungen, die von der Designanmutung, Haptik und Optik über die Ergonomie bis hin zur Produktion und Montage reichen. Der zweite Teil vermittelt was im Produktentstehungsprozess (PEP) an verschiedenen Zeitpunkten der Interieur-Entwicklung getan wird. Am Beispiel des Cockpits und des Cockpitmoduls werden die angewandten Materialien und die Prozesse besprochen. Aufgrund der Komplexität des Themas werden sehr viele Realbauteile gezeigt und deren Eigenschaften besprochen. Gerne, und wenn gewünscht, können Bauteile aus dem Kreis der Kursteilnehmer betrachtet werden und deren Eignung für einen konkreten Anwendungsfall besprochen werden. Praktische Übungen vertiefen das Gelernte.

Wer sollte teilnehmen?

Das Seminar richtet sich an Ingenieure, Techniker und an Manager, die Interieur-Projekte planen und steuern müssen. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf dem Cockpitmodul.

Ziele

Ziel des Seminars ist die Vermittlung der für die Gestaltung von Fahrzeuginterieur-Bauteilen und Baugruppen notwendigen Kenntnisse. Dies umfasst insbesondere die Werkstoffauswahl, die Gestaltung und die Fertigungsverfahren.

Inhalte

  • Kunststoffgrundlagen
    • Kunststoffe im Fahrzeugbau
    • Mit Kunststoffen konstruieren
    • Verarbeitungstechnik
    • Workshop
  • Kunststoffe im Automotive-Interieur
    • Aus Sicht des OEMs - Anforderungen
    • Aus Sicht des Komponenten-Herstellers - Material
    • Aus Sicht des Modul-Lieferanten - Systemintegration

Referenten

Timo Baumgärtner
csi entwicklungstechnik GmbH

Baumgärtner Timo Baumgärtner studierte Verfahrenstechnik / Apparatebau an der FH Mannheim. Seit 1997 ist er in verschiedenen Entwicklungs-Funktionen im Automotive-Bereich tätig. Während seiner gesamten Berufstätigkeit befasste er sich intensiv mit der Ergonomie, der Fahrzeugsicherheit, den Fertigungs- und Montage-Prozessen rund um Kunststoff-Bauteile, insbesondere mit den aktuellen Entwicklungen im Interieur. Er war in der Vergangenheit sowohl bei OEMs als auch bei TIER 1 und 2 Suppliern tätig. Aktuell ist er beim Entwicklungs-Dienstleister csi entwicklungstechnik GmbH tätig. Dort ist er für Projekte eines Sportwagenherstellers im Interieurbereich (Cockpit, Mittelkonsolen, Türverkleidungen, Greenhouse usw.) zuständig.

Termine & Orte

Keine Termine vorhanden

Inhouse Kurs

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse Seminar buchen. Dann kommt der Trainer zu Ihnen ins Haus - Sie sparen Reisekosten und Reisezeiten. Schon ab 4 Teilnehmern aus Ihrem Unternehmen. Fordern Sie unverbindlich ein Angebot an.

Ihr Ansprechparter

Dr. Dirk Ulrich
Tel.: 06023 - 96 40 - 66
E-Mail: dirk.ulrich@carhs.de

Jetzt anfragen!

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.