Weitere Seminare:

NCAP - New Car Assessment Programme: Tests, Bewertungsmethoden, Ratings


Beschreibung

Im Jahr 1978 wurde das erste New Car Assessment Program (NCAP) von der NHTSA ins Leben gerufen. Damit sollten die Fahrzeughersteller im Wettbewerb motiviert werden, das Sicherheitsniveau der Fahrzeuge im technisch und wirtschaftlich machbaren Rahmen über die gesetzlichen Mindeststandards hinaus zu optimieren. Dieser Ansatz wurde seither weltweit aufgegriffen (z. B. Euro NCAP, IIHS, ANCAP, JNCAP, KNCAP,C-NCAP,...) und zum Teil mit unterschiedlichen Schwerpunkten weiterentwickelt. Hervorzuheben ist hier seit 1997 das Euro NCAP, das inzwischen eine führende Rolle einnimmt und auch andere Länder und Regionen beeinflusst. Die NCAP Programme zeichnen sich vielfach durch eine, insbesondere im Vergleich zur Gesetzgebung, hohe Dynamik bei der Weiterentwicklung der Anforderungen aus. Um dem Ziel das Sicherheitsniveau der Fahrzeuge ständig weiter zu erhöhen gerecht zu werden, müssen die Anforderungen permanent weiterentwickelt und an den Stand der Technik angepasst werden. Für Entwickler aus der Automobilindustrie ist es deshalb wichtig die künftigen Anforderungen früh zu kennen um die Fahrzeuge entsprechend zu konstruieren bzw. auszustatten. In diesem Seminar lernen Sie, nach einer kurzen Einführung und Übersicht über die zuständigen Organisationen, die verschiedenen Test- und Bewertungsverfahren kennen.
NEU
Das Seminar wird mit wechselnden Schwerpunkten durchgeführt:
Schwerpunkt passive Sicherheit: Hier stehen die Test- und Bewertungsverfahren zur passiven Sicherheit im Mittelpunkt. Frontal- und Seitencrash, Whiplash, Kinderschutz- und Fußgängerschutztests werden ausführlich behandelt. Tests zur aktiven Sicherheit werden nur insoweit angesprochen als Sie für die Ermittlung einer Gesamtbewertung relevant sind.
Schwerpunkt aktive Sicherheit: Bei dieser Durchführung liegt der Fokus auf Systemen der aktiven Sicherheit wie AEB oder Spurassistenz. Deren Test und Bewertung wird im Detail erläutert. Bei diesem Schwerpunkt werden dagegen die Tests zur passiven Sicherheit nur kurz beschrieben ohne auf Details einzugehen.

In beiden Schwerpunkten werden die aktuellen Gesamtbewertungsverfahren der jeweiligen NCAP Tests beschrieben und erläutert. Hinzu kommen Ausblicke auf die weitere Entwicklung der Programme.

Wer sollte teilnehmen?

Das Seminar wendet sich an Ingenieure und Techniker aus Konstruktion, Berechnung und Versuch, Projektingenieure und Manager, die in einem ausführlichen Seminar aus erster Hand eine aktuelle Übersicht über die Verbraucherschutz-Tests mit aktuellen Themen und Trends gewinnen möchten. Je nach Schwerpunkt der eigenen Tätigkeit empfiehlt sich die Auswahl des entsprechenden Themen-Schwerpunkts bei diesem Seminar.

Inhalte

  • Übersicht über New Car Assessment Programme zur Verbraucherinformation
  • U.S. NCAP
  • IIHS
  • Euro NCAP
  • ANCAP
  • JNCAP
  • KNCAP
  • C-NCAP
  • C-IASI
  • Latin NCAP
  • ASEAN NCAP
  • Bharat NCAP
  • Global NCAP

Referenten

Direktor & Professor Andre Seeck
BASt - Bundesanstalt für Straßenwesen

Seeck Direktor und Professor Andre Seeck leitet die Abteilung Fahrzeugtechnik bei der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) und ist somit verantwortlich für die regelungsvorbereitende Forschung zu verschiedenen europäischen Sicherheitsvorschriften. Ferner vertritt er das deutsche Verkehrsministerium im Board of Directors bei Euro NCAP und leitet dort die Strategiegruppe zum automatisierten Fahren und zum Rating System. In diesen Funktionen hat er einen tiefen Einblick in aktuelle und künftige Entwicklungen im Bereich der Fahrzeugsicherheit. 2017 zeichnete die NHTSA ihn mit dem U. S. Government Special Award of Appreciation aus.

Termine & Orte

Datum Sprache Preis Code
20.11. - 21.11.2019 Deutsch 1340 EUR  (1590 EUR ab 24.10.2019 ) 3325
Ort  
Alzenau (carhs.training gmbh, Siemensstraße 12, 63755 Alzenau) » Anmelden
Referent  
Direktor & Professor Andre Seeck (BASt - Bundesanstalt für Straßenwesen)
 
Kurszeiten  
Mittwoch 09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr
Besonderheiten  
Themenschwerpunkt bei diesem Kurs: Passive Sicherheit  
Datum Sprache Preis Code
02.03. - 03.03.2020 Deutsch 1340 EUR  (1590 EUR ab 04.02.2020 ) 3468
Ort  
Alzenau (carhs.training gmbh, Siemensstraße 12, 63755 Alzenau) » Anmelden
Referent  
Direktor & Professor Andre Seeck (BASt - Bundesanstalt für Straßenwesen)
 
Kurszeiten  
Montag 09:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 17:00 Uhr
Besonderheiten  
Themenschwerpunkt bei diesem Kurs: Aktive Sicherheit  

Inhouse Kurs

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse Seminar buchen. Dann kommt der Trainer zu Ihnen ins Haus - Sie sparen Reisekosten und Reisezeiten. Schon ab 4 Teilnehmern aus Ihrem Unternehmen. Fordern Sie unverbindlich ein Angebot an.

Ihr Ansprechparter

Dr. Dirk Ulrich
Tel.: 06023 - 96 40 - 66
E-Mail: dirk.ulrich@carhs.de

Jetzt anfragen!

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.