Weitere Seminare:

Einführung in die passive Sicherheit von Kraftfahrzeugen


Beschreibung

Steigende Anforderungen an die Fahrzeugsicherheit haben in den letzten Jahren im Bereich der aktiven und der passiven Sicherheit zu rasanten Entwicklungen und bedeutenden Innovationen geführt. Dies ist insbesondere auf die gesetzlichen Anforderungen in den USA (FMVSS 208, 214), die laufend verschärften Verbraucherschutz-Tests Euro NCAP, U.S. NCAP, IIHS und auf die Gesetze zum Fußgängerschutz zurückzuführen. Ein Ende dieser Entwicklung ist derzeit nicht abzusehen. Das Seminar bietet eine Einführung in die passive Sicherheit von Kraftfahrzeugen. Bei der passiven Sicherheit geht es um Maßnahmen zur Begrenzung der Verletzungen, die als Folge eines Unfalls entstehen. Alle wichtigen Themen werden behandelt, angefangen bei der Unfallforschung und Verletzungs-Biomechanik, über die daraus abgeleiteten Gesetze und Vorschriften wie auch Verbraucherschutz-Tests mit Schutzkriterien und Testverfahren bis hin zu Crash-Tests, in denen die Einhaltung der vorgeschriebenen Grenzwerte geprüft und nachgewiesen wird. Dabei wird natürlich auch auf Dummys, mit denen die potentielle Belastung des Menschen im Unfallgeschehen gemessen wird, eingegangen. Schließlich werden Prinzipien des Insassenschutzes erläutert und die Komponenten von Insassenschutzsystemen bzw. Rückhaltesystemen wie z. B. Airbags, Gurtsystem, Lenkrad, Sitz, Innenraum, steifer Fahrgastzelle sowie deren immer komplexeres Zusammenspiel besprochen. Abgerundet wird das Seminar durch die Vorstellung neuer integraler Sicherheitssysteme, die passive und aktive Sicherheitsmaßnahmen verknüpfen.

Wer sollte teilnehmen?

Das Seminar wendet sich an alle, die eine aktuelle Übersicht über die passive Fahrzeugsicherheit gewinnen möchten. Es eignet sich für Einsteiger in das Gebiet der passiven Sicherheit von Kraftfahrzeugen wie z. B. Hochschulabsolventen, Quereinsteiger, Projektingenieure Projekt-Assistenten, interne Dienstleister, aber auch für Techniker aus dem Crash-Bereich.

Ziele

Vorrangiges Ziel des Seminars ist das Vermitteln eines Verständnisses für das gesamte Gebiet der passiven Sicherheit mit all seinen Facetten und Zusammenhängen, aber auch mit Grenzen und Trends. Sie lernen im Seminar die wichtigsten Themen kennen und verstehen und können danach deren Bedeutung für Ihre Arbeit einschätzen. Mit der umfangreichen aktuellen Dokumentation erhalten Sie ein wertvolles und einmaliges Nachschlagewerk für Ihre tägliche Arbeit. Die Kursinhalte werden auf der Basis unserer Spezialseminare zu den verschiedenen Aspekten der passiven Fahrzeugsicherheit laufend aktualisiert und angepasst.

Inhalte

  • Einführung in die Fahrzeugsicherheit
    • Übersicht aktive und passive Sicherheit
    • Physik eines Zusammenstoßes
  • Unfallforschung
    • Übersicht über die Unfallforschung
    • Klassifizierungen
    • Statistiken
  • Biomechanik
    • Menschliche Anatomie
    • Verletzungsmechanismen
    • Verletzungskriterien
  • Dummytechnik
    • Dummy Terminologie
    • Wichtige Dummy Modelle
  • Crashversuch
    • Anlagen und Komponenten
    • Testverfahren
  • Crashgesetze und Verbraucherschutztests
    • Institutionen
    • Gesetze und Vorschriften
    • Verbraucherschutztests (NCAP)
    • Versicherungstests (IIHS, RCAR, C-IASI, ...)
  • Schutzprinzipien und Insassenschutzsysteme
    • Schutzprinzipien der passiven Sicherheit
    • Insassenschutzsysteme mit Gurt, Airbag, Sensorik und ECU
    • Fahrgastzelle und Innenraum mit Lenkrad, Lenksäule und Sitz
    • OoP, Pre-Crash, Post-Crash, Umgebungssensorik, Karosserie
    • Optimierung von Rückhaltesystemen, Adaptivität
    • Integrale Sicherheit

Referenten

Ralf Reuter
carhs.training gmbh

Reuter Ralf Reuter studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Darmstadt und der TU Eindhoven. Seit 1997 ist er in verschiedenen Management-Funktionen bei carhs tätig. Er befasst sich intensiv mit der Fahrzeugsicherheit, insbesondere mit den aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Anforderungen seitens der Gesetzgeber und der Verbraucherschützer. Als Verantwortlicher für das seit vielen Jahren von carhs im SafetyCompanion veröffentlichte SafetyWissen hält er sich stets auf dem aktuellen Stand und hat über das Trainer Netzwerk von carhs Zugriff auf aktuelle Insider-Informationen.

Rainer Hoffmann
carhs.training gmbh

Hoffmann Rainer Hoffmann hat seine berufliche Karriere der Automobilsicherheit gewidmet. Nach der Graduierung an der Wayne State University in Detroit, wo er am Bioengineering Center mit Prof. Albert King arbeitete, war er Teil einer Forschungsgruppe zur passiven Sicherheit bei Porsche und arbeitete an unterschiedlichen Themen wie Unfallforschung, Insassensimulation, Crashversuch und Sicherheitsentwicklungen. Herr Hoffmann leistete Pionierarbeit im Bereich der Computersimulation in der Fahrzeugsicherheit durch seine Arbeiten an Programmen zur Airbagsimulation, zum Airbagfalten und zur Finite-Element Dummy Modellierung während seiner Tätigkeit bei der ESI GmbH. Als Leiter der Abteilung Computersimulation bei der PARS GmbH (jetzt Continental Safety Engineering), führte Herr Hoffmann die Entwicklungarbeiten zu den ersten Serienentwicklungen von Seitenairbags. 1994 gründete Herr Hoffmann die EASi Engineering GmbH, die ab 2006 zur carhs GmbH umfirmierte, und ist seither ihr Geschäftsführer. Herr Hoffmann ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Fahrzeugsicherheitsentwicklung und hat deutsche und internationale Patente für seine Entwicklungen erhalten.

Maren Finck
carhs.training gmbh

Finck Maren Finck ist seit 2015 Projektleiterin bei der carhs.training gmbh. Von 2008 - 2015 war sie bei der EDAG beschäftigt und verantwortete als Projektleiterin für passive Sicherheit Fahrzeugauslegungen vom Konzept bis zur Serie. Zuvor war sie mehrere Jahre bei carhs und TECOSIM als Berechnungsingenieurin mit den Schwerpunkten Fußgängerschutz und Biomechanik tätig.

Termine & Orte

Datum Sprache Preis Code
02.09. - 03.09.2019 Deutsch 1590 EUR  (1340 EUR bis 05.08.2019 ) 3315
Ort  
Tappenbeck (Bertrandt, Krümke 1, 38479 Tappenbeck) » Anmelden
Referent  
Ralf Reuter (carhs.training gmbh)
 
Kurszeiten  
Montag 09:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 17:00 Uhr
Datum Sprache Preis Code
18.11. - 19.11.2019 Deutsch 1340 EUR  (1590 EUR ab 22.10.2019 ) 3316
Ort  
Alzenau (carhs.training gmbh, Siemensstraße 12, 63755 Alzenau) » Anmelden
Referent  
Ralf Reuter (carhs.training gmbh)
 
Kurszeiten  
Montag 09:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 17:00 Uhr

Inhouse Kurs

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse Seminar buchen. Dann kommt der Trainer zu Ihnen ins Haus - Sie sparen Reisekosten und Reisezeiten. Schon ab 4 Teilnehmern aus Ihrem Unternehmen. Fordern Sie unverbindlich ein Angebot an.

Ihr Ansprechparter

Dr. Dirk Ulrich
Tel.: 06023 - 96 40 - 66
E-Mail: dirk.ulrich@carhs.de

Jetzt anfragen!

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.