Weitere Seminare:

Design for Durability - betriebsfester Leichtbau


Beschreibung

In der Karosserieentwicklung hat das Thema Leichtbau heute eine überragende Bedeutung. Es gilt - sowohl bei der Herstellung als auch während der Nutzung - Material (Gewicht) und Energie einzusparen. Und dies ohne Abstriche hinsichtlich technischer Funktion, Wirtschaftlichkeit sowie Sicherheit für Mensch und Umgebung. Durch die mit dem Leichtbau zwangsläufig verbundene Ausschöpfung aller Reserven werden häufig die Grenzen der Belastbarkeit von Konstruktionen erreicht und die Forderung nach Betriebsfestigkeit - also ausreichender Haltbarkeit über die gesamte Nutzungsdauer - tritt plötzlich in den Vordergrund.

Wer sollte teilnehmen?

Das Seminar wendet sich an Ingenieure und Techniker in den Entwicklungsbereichen von Automobilherstellern, Zulieferern und Dienstleistern, die sich mit der Auslegung, Konstruktion, Simulation und Entwicklung von Fahrzeugkarosserien, unter dem Aspekt der Betriebsfestigkeit, befassen.

Ziele

Im Seminar werden zunächst die Grundlagen der Betriebsfestigkeit in Hinblick auf die Auslegung von Fahrzeugkarosserien dargestellt. Danach werden die konstruktiven Prinzipien des modernen Karosserie-Leichtbaus vermittelt. Darüber hinaus wird die Nutzung den numerischen Simulation und der mathematischen Optimierung im modernen Entwicklungsprozess erläutert. Nach der Teilnahme am Seminar verstehen die Teilnehmer den Einfluss der zyklischen Belastungen auf die Gestaltung von Karosserien, können Probleme in der Konstruktion erkennen und durch geeignete Gestaltung auflösen. Sie verstehen wie die Betriebsfestigkeits-Analyse und die geometrische Optimierung den modernen virtuellen Entwicklungsprozess ermöglichen.

Inhalte

  • Bemerkenswerte Schadensfälle
  • Belastungen und Beanspruchungen im Fahrbetrieb
    • Schwingbelastungen
    • Sonderlasten
    • Missbrauchslasten
  • Anriss- und Bruchvorgänge
    • Werkstoffermüdung
    • Versagenskriterien
    • Lernen aus realen Schadensfällen
  • Werkstoff- und Bauteilfestigkeit
    • Zeit- und Dauerfestigkeit, Wöhlerlinie
    • Betriebsfestigkeit, Lebensdauerlinie
    • Streuung der Schwingfestigkeit
  • Einflussfaktoren
    • Konstruktion, Gestaltung
    • Mittelspannung
  • Lebensdauer-Simulation
    • Rechnerische Schädigung
    • Schadensakkumulation
    • FEM-basierte Simulation
  • Konstruktive Prinzipien des Karosserieleichtbaus
    • Direkte Kraftleitung
    • Typische Lastpfade der Rohkarosserie
    • Großes Flächenträgheitsmoment
    • Feingliederung von Strukturen
    • Stützwirkung durch Krümmung
    • Gezielte Versteifung
    • Funktionsintegration
    • Fachwerkbauweise, Schalensystem
    • Anwendung auf praxisrelevante Fälle

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Udo Jung
Technische Hochschule Mittelhessen

Jung Prof. Dr.-Ing. Udo Jung studierte Allgemeinen Maschinenbau an der TU Darmstadt und promovierte auf dem Gebiet der Schwingfestigkeit und Finite-Elemente-Analyse am Institut für Werkstoffkunde der TU Darmstadt. Bei der Adam Opel AG war er zunächst als Entwicklungsingenieur in der Fahrzeugberechnung tätig und führte die Lebensdauerberechnung in die virtuelle Fahrzeugentwicklung ein. Anschließend übernahm er die Leitung der Simulation und Prüfmethodik im Zentrallabor Betriebsfestigkeit. Seit 2005 ist er Hochschullehrer für Leichtbau und Betriebsfestigkeit sowie Konstruktion und FE-Methoden an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) am Campus Friedberg. Im Bereich Forschung steht er dort an der Spitze des Kompetenzzentrums für Automotive, Mobilität und Materialforschung (AutoM). Zudem leitet er das TransMIT-Zentrum für Leichtbau und Betriebsfestigkeit der TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer mbH, Gießen.

Termine & Orte

Datum Sprache Preis Code
02.12.2019 Deutsch 790 EUR  (940 EUR ab 05.11.2019 ) 3417
Ort  
Alzenau (carhs.training gmbh, Siemensstraße 12, 63755 Alzenau) » Anmelden
Referent  
Prof. Dr.-Ing. Udo Jung (Technische Hochschule Mittelhessen)
 
Kurszeiten  
Montag 09:00 - 17:00 Uhr

Inhouse Kurs

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse Seminar buchen. Dann kommt der Trainer zu Ihnen ins Haus - Sie sparen Reisekosten und Reisezeiten. Schon ab 4 Teilnehmern aus Ihrem Unternehmen. Fordern Sie unverbindlich ein Angebot an.

Ihr Ansprechparter

Dr. Dirk Ulrich
Tel.: 06023 - 96 40 - 66
E-Mail: dirk.ulrich@carhs.de

Jetzt anfragen!

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.