14. – 16. Mai 2024 | Frankfurt/Hanau

SafetyExpo

14. – 16. Mai 2024

Die SafetyExpo findet 2024 bereits zum 22. Mal statt und ist im Rahmen der SafetyWeek die zentrale Kommunikationsplattform. Die SafetyExpo fungiert als begleitende Fachmesse und Bindeglied für alle Teilveranstaltungen. Sie gibt Firmen aus der Fahrzeugsicherheit die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleitungen direkt den Anwendern zu präsentieren. Fachbesucher aus der ganzen Welt nutzten in den vergangenen Jahren die SafetyExpo um sich einen aktuellen Marktüberblick zu verschaffen, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und Kooperationen anzustoßen.

Werden Sie Sponsor auf der SafetyWeek 2024 oder reservieren Sie sich Ihren Standplatz auf der SafetyExpo, senden Sie uns eine Email an info@carhs.de

Kai Golowko,
Bertrandt Ingenieurbüro GmbH

Jürgen Krämer,
Instron GmbH


Standplan

(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)


Sponsoren und Aussteller

ADDITIUM TECHNOLOGIES, S.L.

CARISSMA – Technische Hochschule Ingolstadt

CSI S.p.A. Automotive Division


CSI, ein Unternehmen der IMQ-Gruppe, ist durch seine Geschäftseinheit Automotive ein europäisches Kompetenzzentrum im Bereich Fahrzeugerprobung und -validierung und verfügt über eine integrierte Plattform von Dienstleistungen, Kompetenzen und Anlagen, die die ganze Spannbreite der Neuproduktentwicklung umfassen, von der Produktvalidierung bis zur -Freigabe und von der Überprüfung der Einhaltung gesetzlicher Auflagen bis zu Homologationsdienstleistungen.

Die Laboratorien gehören zum renommierten Netz der europäischen Euro NCAP Technikzentren.

In der Automobilbranche ist CSI strategischer Lieferant der wichtigsten OEMs und Tier1/2-Zulieferer und agiert überwiegend aus dem Headquarter in Mailand mit dem dort angesiedelten Versuchszentrum und Teststrecken, sowie weiteren Laboren in Trofarello (Italien). Darüber hinaus operiert CSI für den deutschen Markt durch ihr Tochterunternehmen IMQ CSI Deutschland GmbH mit Sitz in München.

Headquarters:
CSI S.p.A. - V.le Lombardia 20/B |20021 Bollate (MI) | Italy
Tel. +39-02-383301
E-mail: salesdepartment@csi-spa.com
Web: http://automotive.csi-spa.com

German subsidiary:
IMQ CSI Deutschland - Leopoldstraße 240 | 80807 München | Deutschland
Tel. +49 89 35040566
Mob. +49 160 3223702
E-Mail: martin.unterhauser@imq-csi.de
Web: http://automotive.csi-spa.com/de

EDAG Engineering GmbH


360 Grad Engineering für die neue mobile Zukunft

Hochautomatisiertes Fahren, Connectivity, E-Mobilität, Digitalisierung, Connectivity, Safety bis zur Produktion in der Smart Factory – so sieht die Zukunft der Mobilität aus. Genau in diesen Zukunftsfeldern bietet die EDAG Group, umfassende Entwicklungskompetenzen für die Fahrzeugtechnologien von morgen.
Die EDAG Group ist der weltweit größte unabhängige Engineering-Dienstleister für ganzheitliche Lösungen in der Automobilindustrie. Mit weltweit über 8.600 Experten an 60 Standorten gestalten und definieren wir in den Segmenten Vehicle Engineering, Electric/Electronics und Production Solutions die Mobilität von morgen.

ENCOPIM S.L.


Nach mehr als 25 Jahren ist ENCOPIM zu einer Referenz bei der Lieferung schlüsselfertiger Testlösungen geworden.
Unser hochqualifiziertes Engineering-Team ist bestrebt, maßgeschneiderte High-Tech-Lösungen für Testanforderungen bereitzustellen, die sich auf Crash-Simulationen, Aufprallsysteme und den Antriebsstrang konzentrieren. Wir arbeiten in jeder Projektphase eng mit unseren Kunden zusammen: von der technischen Bewertung des Vertriebs bis zum Kundendienst.
Mit Blick auf die Bedürfnisse jedes Testingenieurs haben wir ein tiefes Wissen im Testen erworben, das unsere Lösungen in kontinuierlichen Upgrades zu den innovativsten Funktionen unserer Mechanik- und Steuerungssysteme weiterentwickelt hat.

ERNST + Co Prüfmaschinen GmbH


ERNST, 1965 als Familienunternehmen bei Heidelberg gegründet, ist heute ein Unternehmen von globaler Reichweite und innerhalb der Fahrzeugsicherheitsbranche eine etablierte Marke.
Crashsysteme gemäß den neuesten Vorschriften, Prüfstände für renommierte Automobilhersteller sowie maßgefertigte Sonderprüfmaschinen:
ERNST zeigt nicht nur Begeisterung für die Vielfalt seiner Produkte, sondern ebenso für die Ideen und Wünsche seiner Kunden. Lösungen aus einer Hand sind das Ergebnis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.
Die eigene Entwicklung und Fertigung in Kombination mit einer innovativen Produktpalette ermöglicht ERNST schnell und individuell auf jeden Kundenwunsch einzugehen. Höchste Fertigungsqualität, großes handwerkliches Geschick, Ideenreichtum und Menschlichkeit - Das finden Sie nur bei ERNST.

IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr


IAV entwickelt die Mobilität der Zukunft und ist mit der Entwicklung ganzheitlicher Lösungen in Fahrzeugen und Technologien zu einem der weltweit führenden Engineering-Partner geworden.
Seit vier Jahrzehnten bringt IAV Innovationen zuverlässig in Serie. Gestartet als Ausgründung der TU Berlin, verbindet IAV heute unterschiedliche Welten miteinander: Automotive und IT, Hardware und Software, Produkte und Services. Die Kunden von IAV erhalten an 24 Standorten weltweit kompetente Unterstützung bei der Realisierung ihrer Projekte: Von Konzept bis zur Serie, von lokalen Speziallösungen bis zu weltweiten Großserienprojekten. Hunderte erfolgreiche Projekte wurden von IAV bisher durchgeführt; immer mit dem Ziel einer besseren Mobilität.

Instron GmbH


Die Instron GmbH mit Sitz in Darmstadt ist bekannt für ihre außerordentliche Kompetenz in der servohydraulischen Betriebslastensimulation sowohl für die Fahrzeuglebensdauer als auch für die Crashsimulation. Mit über 30 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der passiven Sicherheit ist die Instron GmbH Marktführer mit mehr als 100 installierten Crash-Simulationsanlagen, einem werksgeschulten Service vor Ort und einem nachgewiesenen langfristigen Investitionsschutz. Neben den gängigen Anwendungen wie Frontal-, Offset- und Heckaufprall hat sich die aktive Pitching-Simulation für Frontalversuche als die herausragende Spitzentechnologie in diesem Bereich erwiesen, und Instron entwickelt weiterhin Best-in-Class-Lösungen für die Crashsimulation.

Kistler Instrumente GmbH


Über die Kistler Gruppe
Kistler ist Weltmarktführer für dynamische Messtechnik zur Erfassung von Druck, Kraft, Drehmoment und Beschleunigung. Spitzentechnologien bilden die Basis der modularen Lösungen von Kistler. Als erfahrener Entwicklungspartner mit einer einzigartigen Sensortechnologie ermöglicht Kistler seinen Kunden in Industrie und Wissenschaft, ihre Produkte und Prozesse zu optimieren und nachhaltige Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Rund 2.050 Mitarbeiter an über 60 Standorten weltweit bieten individuelle anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort. 2020 erzielte die Kistler Gruppe einen Umsatz von CHF 361 Millionen. Rund 9 % davon fließen zurück in Forschung und Technologie.

measX GmbH & Co. KG


measX ist Spezialist für Prüfstandstechnik und Testdatenmanagement mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der Systemintegration und Softwareentwicklung. Entwickelt werden Prüfsysteme, Datenmanagement-Applikationen und Systeme zur Versuchsdatenauswertung für den Einsatz in Forschung, Entwicklung und Produktion. Zum Kundenkreis gehören namhafte Unternehmen aus der Automobilindustrie sowie aus den Branchen Chemie, Elektronik und Energie.
Aus bewährten Lösungen entwickelt measX interne Standards und Tools sowie eigene Hard- und Softwareprodukte. Ein Meilenstein ist die Entwicklung der Software X-Crash, eines der weltweit führenden Systeme zur Auswertung von Versuchen zur Fahrzeugsicherheit und Standard der Euro NCAP.
An den Unternehmensstandorten Mönchengladbach, Aachen und Ludwigsburg/Stuttgart sind rund 50 Mitarbeiter für Kunden in Deutschland, Europa und darüber hinaus tätig.
measX ist langjähriger Platin Alliance Partner von National Instruments und aktives Mitglied in Gremien wie AMA Fachverband für Sensorik e.V., ASAM e.V. (Association for Standardisation of Automation and Measuring Systems) und Arbeitskreis Fahrzeugsicherheit (AKFZ).
„ADAS IIT-Innovation In Test“, eine Kooperation von measX mit drei anderen Unternehmen, nutzt die Kompetenzen der Partner im Bereich Advanced Driver Assistance Systems (ADAS), Sensor Fusion, Hardware-in-the-Loop (HiL), V2X-Kommunikation, GNSS-Simulation und Datenmanagement, um Lösungen aus einer Hand für Tests zur Entwicklung autonomer Fahrzeuge anzubieten.

MESSRING GmbH


Die MESSRING GmbH ist Weltmarktführer für Crashtest-Technologie. Seit über 50 Jahren entwickelt das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen zum Testen von aktiven und passiven Sicherheitssystemen in Fahrzeugen. Mehr als 140 Crashtestanlagen realisierte MESSRING bislang für Automobilhersteller, Automobilzulieferer, staatliche Auftraggeber und Versicherungen.
Mit der in China beheimateten Chongqing MESSRING Technology Co., Ltd. Tochtergesellschaft stellt der deutsche Anlagenhersteller seit 2014 erfolgreich die Nachfrage im asiatischen Wirtschaftsraum sicher.
2018 folgte die Gründung der MESSRING Active Safety GmbH, deren Kernkompetenz in der Entwicklung von Testsystemen für autonome Fahrzeuge und Fahrerassistenzsystemen liegt.
Mit der Eröffnung der Tochtergesellschaft MESSRING Inc. mit Sitz im US-Bundesstaat Michigan, wird ab 2023 neben Europa und China auch der dritte Automotive Kernmarkt mit einer eigenen Gesellschaft betreut.

Oilgear

Photron


Photron ist ein zuverlässiger Lieferant von Hochgeschwindigkeitskameras für weltweit führende Forschungs- und Industriekonzerne. Seit über 40 Jahren liefert Photron Qualität, Zuverlässigkeit und hohe Leistung für die anspruchsvollsten Applikationen im Bereich der Bildverarbeitung, unterstützt durch einen ausgezeichneten Support in Europa und Übersee.

Photron arbeitet ständig daran, die Möglichkeiten der Sensortechnologie und der Kameraelektronik zu erweitern und zu verbessern, um höhere Lichtempfindlichkeit, höhere Bildraten (mehr als 2 Millionen Bildern pro Sekunde) und noch kürzere Belichtungszeiten (Sub-Mikrosekundenbereich) zu erzielen, wie sie es in unseren Spitzenprodukten FASTCAM NOVA und FASTCAM SA-Z finden.

Die FASTCAM Mini-Serie erfüllt den Anspruch der mittleren Leistungsklasse in einem kompakteren Gehäuse zu einem sehr attraktiven Preis.

Unsere Kameras werden regelmäßig in DIC-Systeme (Digital Image Correlation) integriert, wobei wir mit allen namhaften Anbietern von DIC-Systemen und Software zusammenarbeiten.

Teccon

ZEISS Industrial Quality Solutions


ZEISS Industrial Quality Solutions ist ein führender Hersteller von Lösungen für die mehrdimensionale Messtechnik. Dazu zählen etwa Koordinatenmessmaschinen, optische und multisensorische Systeme, Mikroskopiesysteme für die industrielle Qualitätssicherung sowie auch Messtechniksoftware für die Automobilindustrie, den Flugzeug- und Maschinenbau sowie die Kunststoffindustrie und die Medizintechnik. ZEISS Industrial Quality Solutions ist Teil der Sparte Industrial Quality & Research.

Sponsoren


Medienpartner