Weitere Seminare:

Elektrische und thermische Simulationen für Batterien von Elektrofahrzeugen


Beschreibung

Dieser Kurs konzentriert sich auf elektrische und thermische Simulationsmodelle von EV-Batterien. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den thermischen Effekten, die zu einer Degradation der Batterie führen können. Außerdem ermöglicht eine gut konzipierte Kühlung ein schnelles Aufladen. Anschließend werden Werkzeuge zur Identifizierung von Zelleigenschaften vorgestellt. Schlussfolgerungen und Erfahrungen aus Kundenprojekten werden aufgezeigt, um den Teilnehmern Richtlinien für die optimale thermische Auslegung von Batteriepacks zu geben.

Wer sollte teilnehmen?

Dieser Kurs richtet sich an Elektroingenieure, die Richtlinien für die thermische Modellierung von Batterien kennenlernen müssen, oder an Maschinenbauingenieure, die die Grundlagen der elektrischen Modellierung von Batterien erlernen müssen. Batterieexperten profitieren von diesem Kurs, da sie Kenntnisse und Fähigkeiten in der Batteriesimulation erwerben.

Ziele

Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern einen schnellen, aber detaillierten Einstieg in die Batteriesimulation zu ermöglichen. Elektrische und thermische Simulationsmodelle der Batterien werden anhand von Beispielen aus der Automobilindustrie veranschaulicht: dynamisches Fahren und Schnellladen. Ziel ist es, den Teilnehmern Werkzeuge und Fähigkeiten zu vermitteln, um die grundlegenden Berechnungsmodelle selbst zu entwickeln und anzuwenden. Soweit möglich, werden die Kursbeispiele den Teilnehmern als Excel-Tabellen oder MATLAB®-Skripte zur Verfügung gestellt.

Inhalte

Basismodelle von Batteriezellen Äquivalente Schaltungsmodelle Wärmeentwicklung Typische Lasten Dynamisches Fahren Schnelles Aufladen Verfahren zur Identifizierung der elektrischen und thermischen Eigenschaften von Zellen im Labor Richtlinien für die thermische Auslegung von Batteriepacks Kühlungsmethoden: passiv, aktiv: Luft oder Flüssigkeit, Immersionskühlung Kühlung von Kühlplatten - Berechnungsmodelle; Optimierung von Wärmeübertragung und Druckverlusten Lehren aus Kundenprojekten: Einfluss des Massendurchsatzes, der thermischen Pads, der Form der Kühlkanäle und der Kühlplatten auf die Kühlung Zwei Perspektiven der Batteriesimulation Detaillierte 3-D-Simulationen Gesamtfahrzeugsimulation des E-Antriebsstrangs

Referenten

Dr. Bartosz Górecki
QuickerSim Ltd.

Gorecki Dr. Bartosz Górecki ist der Gründer und CEO von QuickerSim. Er hat einen Abschluss in Maschinenbau von der Technischen Universität Warschau, studierte Computational Engineering Science an der RWTH Aachen und promovierte in Computational Fluid Dynamics. Er besuchte HPC-Kurse an Supercomputing-Zentren in Stuttgart, München und Bologna. Im Jahr 2015 gründete er QuickerSim - ein Unternehmen, das Q-Bat entwickelt, ein Programm für die genaue 3D-Simulation von Autobatteriepacks.

Termine & Orte

Datum Sprache Preis Code
27.04.2023 English 790 EUR  (980 EUR ab 31.03.2023 ) 4214
Ort  
Alzenau (carhs.training gmbh, Siemensstraße 12, 63755 Alzenau) » Anmelden
Referent  
Dr. Bartosz Górecki (QuickerSim Ltd.)
 
Kurszeiten  
Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr

Inhouse Kurs

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse Seminar buchen. Dann kommt der Trainer zu Ihnen ins Haus - Sie sparen Reisekosten und Reisezeiten. Schon ab 4 Teilnehmern aus Ihrem Unternehmen. Fordern Sie unverbindlich ein Angebot an.

Ihr Ansprechparter

Dr. Dirk Ulrich
Tel.: 06023 - 96 40 - 66
E-Mail: dirk.ulrich@carhs.de

Jetzt anfragen!

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.