Weitere Seminare:

Materialmodelle von Composites für die Crashsimulation - FEM Simulation von Faserverbundwerkstoffen


Beschreibung

Wachsende Anforderungen an Crashverhalten und Steifigkeit bei gleichzeitiger Forderung nach Gewichtsreduzierung haben in den vergangenen Jahren die Entwicklung von Composite Werkstoffen stark vorangetrieben. Composite Werkstoffe sind heute nicht mehr nur Nischenanwendungen oder untergeordneten Bauteilen vorbehalten. Sie kommen vielmehr auch bei strukturrelevanten Bauteilen der Serienfertigung zum Einsatz. In diesem eintägigen Seminar präsentiert Prof. Thomas Karall Grundlagen der Berechnung von Composite-Strukturen mittels der klassischen Laminattheorie und der Finite Element Methode. Zunächst wird ein Überblick über derzeitige und zukünftige Einsatzgebiete von Faserverbundwerkstoffen gegeben. Es werden Konzepte vorgestellt, um die teilweise komplexen Lastabtragungs- und Versagensmechanismen in der numerischen Simulation physikalisch korrekt zu erfassen. Der Kurs konzentriert sich auf die Simulation des Crashverhaltens von Composites.

Wer sollte teilnehmen?

Der Kurs wendet sich an Simulationsingenieure, Projektingenieure und Projektleiter sowie Leiter von Konstruktionsabteilungen, die sich mit der Berechnung und Entwicklung von Faserverbund-Bauteilen und Faserbund-Strukturen befassen.

Inhalte

  • Derzeitige und zukünftige Einsatzgebiete von Verbundwerkstoffen
  • Herstellung und Verarbeitung von Faserverbundwerkstoffen
  • Berechnung von Faserverbundwerkstoffen
  • Verfügbare Materialmodelle und ihr Einsatz
  • Einzelschichten und Schichtenverbund
  • FEM Modellierung
  • Versagensmechanismen und ihre Modellierung
  • Ply- und Delaminationsmodelle
  • Erforderliche Materialtests
  • Kalibrierung und Validierung der Modelle
  • Beispiele

Referenten

Prof. Dr. Thomas Karall
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof

Karall Dr. Thomas Karall studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Wien und promovierte als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Montanuniversität Leoben auf dem Gebiet der faserverstärkten Kunststoffe und der Berechnung mittels finiter Elemente. Von 2006 bis 2010 war er Abteilungsleiter am Österreichischen Forschungsinstitut für Chemie und Technik in Wien für den Bereich mechanische und thermische Prüfung/Faserverbundwerkstoffe sowie Generalsekretär des Österreichischen Arbeitskreises für verstärkte Kunststoffe. Von 2010 bis 2015 arbeitete er als Lead Researcher für Leichtbau am Virtual Vehicle Research Center in Graz. Zudem war er Lektor an der Technischen Universität Graz, der Montanuniversität Leoben sowie Lehrbeauftragter an der FH Joanneum Graz, Studienzweig Luftfahrt. Seit 2015 ist er Professor an der Hochschule Hof für das Fachgebiet Konstruktion, Festigkeitslehre und Berechnungsmethoden. Seine Tätigkeitsgebiete sind Leichtbau, Faserverbundwerkstoffe und die Methode der finiten Elemente.

Termine & Orte

Datum Sprache Preis Code
27.09.2019 Deutsch 790 EUR  (940 EUR ab 31.08.2019 ) 3311
Ort  
Alzenau (carhs.training gmbh, Siemensstraße 12, 63755 Alzenau) » Anmelden
Referent  
Prof. Dr. Thomas Karall (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof)
 
Kurszeiten  
Freitag 09:00 - 17:00 Uhr

Inhouse Kurs

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse Seminar buchen. Dann kommt der Trainer zu Ihnen ins Haus - Sie sparen Reisekosten und Reisezeiten. Schon ab 4 Teilnehmern aus Ihrem Unternehmen. Fordern Sie unverbindlich ein Angebot an.

Ihr Ansprechparter

Dr. Dirk Ulrich
Tel.: 06023 - 96 40 - 66
E-Mail: dirk.ulrich@carhs.de

Jetzt anfragen!

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.